Category: Language Linguistics Writing In German 1

Download Umberto Eco "Der Name der Rose" - Ein Roman auf der Schwelle by Christin Lübke PDF

By Christin Lübke

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Literaturwissenschaft - Moderne Literatur, Universität Potsdam (Institut für Künste und Medien), Veranstaltung: Schwellentexte der Weltliteratur , Sprache: Deutsch, summary: Den meisten Lesern ist Umberto Eco lediglich als Romancier bekannt. Der 1932 in Piemont geborene Literat verfasste jedoch schon vor der Erscheinung seines ersten Prosawerkes zahlreiche Schriften zur Theorie und Praxis der Zeichen, der Kunst, der Literatur und nicht zuletzt der Ästhetik des Mittelalters. Seit dem Erfolg seines Romandebüts Der identify der Rose gilt er als einer der meistgelesenen Romanautoren der Gegenwart.
Unter dem Originaltitel Il nome della Rosa erschien 1980 sein erster Roman in Italien und wurde zwei Jahre später von Burkhart Kroeber ins Deutsche übersetzt. Anstelle der erwarteten 30 000 Exemplare stiegen die Verkaufszahlen bis auf neun Millionen. 1986 verfilmte der französische Regisseur Jean-Jaques Annaud das Buch unter Mitwirkung Sean Connerys und Christian Slaters.
Die Geschichte handelt von dem Franziskaner William von Baskerville und seinem Novizen Adson von Melk, die sich im Jahre 1327 auf den Weg in ein Benediktinerkloster in Oberitalien machen, um an einem politisch-theologischem Kongress teilzunehmen. Während ihres Aufenthaltes ereignen sich mysteriöse Todesfälle, deren Aufklärung sich William und Adson annehmen. Die Spuren führen die beiden in die als Labyrinth angelegte Klosterbibliothek. Dort versteckt der blinde Bibliothekar Jorge von Burgos den verloren geglaubten zweiten Teil der Poetik des Aristotelis über die Komödie. Jorge sieht in der Legitimation des Lachens durch Aristotelis eine Bedrohung für die Kirche. Um zu verhindern, dass William an das zuvor vergiftete Buch gelangt, isst Jorge es schließlich auf und begeht damit Selbstmord. Die Bibliothek geht in Flammen auf und die Abtei verbrennt.
Der identify der Rose gilt als Schwellentext zwischen der Moderne und Postmoderne. Welche Eigenheiten des Romans ihn auf die Schwelle zur Postmoderne befördern, wird in der folgenden Arbeit beleuchtet. Dazu soll zunächst der Begriff der (Epochen-)Schwelle geklärt und die Merkmale eines solchen Textes herausgearbeitet werden. Das anschließende Untersuchungsgebiet umfasst die Eigenschaften der Schwellensituation zwischen der Moderne und Postmoderne, diese sollen an Umberto Ecos Der identify der Rose nachgewiesen werden. Dazu soll auch der Autor selbst zu Wort kommen mithilfe seiner Nachschrift zum ›Namen der Rose‹.

Show description

Read more
 

Download Liebeslyrik im Wandel der Zeit: Betrachtung zweier Gedichte by Sarah Benzing PDF

By Sarah Benzing

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Germanistik - Gattungen, word: thirteen, Justus-Liebig-Universität Gießen, Sprache: Deutsch, summary: In meiner Arbeit „Liebeslyrik im Wandel der Zeit. Betrachtung zweier Gedichte von Francesco Petrarca und Ulla Hahn im Bezug auf deren Auffassung von Liebe“ beschäftigt mich der Gedanke, wie oder ob sich das Liebesverständnis im Laufe der Jahrhunderte in der Liebeslyrik verändert hat und welche Unterschiede oder auch Gemeinsamkeiten in den Werken zu finden sind. Wie damals und heute über Liebe nachgedacht wurde und welche Fragen oder Antworten die Lyriker fanden, interessieren in dieser Hausarbeit.
Genauer beleuchten werde ich das am Beispiel des im 14. Jahrhundert geschriebene Werkes 132 aus der Gedichtsammlung „ Canzoniere“ von Francesco Petrarca und des 1981 veröffentlichten Gedichtes „ Mit Haut und Haar“ von Ulla Hahn. Ich habe diese Werke ausgewählt, weil sie exemplarisch gesehen ihre Entstehungszeit eindrucksvoll repräsentieren und die Zeitspanne, in der sie geschrieben wurden, acht Jahrhunderte umfasst und somit ein interessantes Untersuchungsfeld darstellen.
Da sowohl der geschichtliche, als auch der biographische Hintergrund der Autoren von Bedeutung für die Auseinandersetzung mit den Werken ist, gehe ich zunächst in den Punkten 2.1 und 3.1 kurz auf den Petrarkismus, sowie auf einige wichtige Lebensabschnitte Ulla Hahns ein.
Im weiteren Verlauf der Hausarbeit werden die Gedichte und deren Übersetzung vorgestellt und bezüglich shape und Inhalt analysiert. In einem nächsten Schritt wird nach der jeweiligen Auffassung von Liebe der Autoren in den Werken gesucht. Diese ausfindig gemachten Einstellungen der Dichter zur Liebe werden abschließend miteinander in Beziehung gesetzt, wobei in einer Zusammenfassung die wichtigsten Erkenntnisse dieser Hausarbeit gesammelt werden.

Show description

Read more
 

Download Theodor Fontanes "Schach von Wuthenow". Räume der by Michael Thiele PDF

By Michael Thiele

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, notice: 1,0, Freie Universität Berlin (Institut für Deutsche und Niederländische Philologie), Veranstaltung: OS: Spatial flip – Raum und Bewegung, Sprache: Deutsch, summary: Theodor Fontane hat in seinen berühmten Romanen vor allem Berlin porträtiert. Wie kaum ein anderer Schriftsteller zeichnete er ein gleichermaßen lebendiges wie pointiertes landscape der Stadt, die in der zweiten Hälfte des neunzehnten Jahrhunderts endgültig zum gesellschaftlichen und politischen Zentrum Preußens aufgestiegen conflict.

Zu diesen Berliner Gesellschaftsromanen zählt "Schach von Wuthenow". Fontanes Erzählung aus der "Zeit des Regiments Gensdarmes", so der Untertitel, handelt vom ebenso eitlen wie sensiblen Regimentsoffizier Schach, der die junge Victoire von Carayon verführt und schwängert. Deren Mutter, die wie Schach in den höchsten Kreisen der Berliner Gesellschaft verkehrt, fordert Schach auf, die Beziehung zu ihrer Tochter sowie das ungeborene sort durch eine Heirat zu legitimieren. Schach jedoch fürchtet um sein Ansehen, da Victoire aufgrund einer früheren Pockenerkrankung äußerlich entstellt ist. Erst nachdem Frau von Carayon den König um Hilfe bittet und dieser seinem Offizier ein Ultimatum stellt, willigt Schach ein.

Er heiratet Victoire, erschießt sich aber nur wenige Stunden nach der Trauung. Alle wichtigen Personen und Ereignisse der Erzählung sind mit Berlin verknüpft, beinahe jedes Kapitel spielt hier. Dennoch gibt es ein Kapitel, das aus dem städtischen Rahmen fällt: „In Wuthenow am See“ lässt die Hauptstadt weit hinter sich und spielt, wie der Titel besagt, am Ruppiner See in Wuthenow. Hierhin, nördlich von Berlin in die Mark Brandenburg, flüchtet der Protagonist Schach, als er dem gesellschaftlichen Druck nicht mehr standhält.

Doch Wuthenow ist nicht irgendein kleines Dorf fernab der Großstadt, es ist der Geburtsort Schachs. Hier befindet sich sein Elternhaus, umgeben von einem paradiesischen Garten, hier, am Ufer des weiten Ruppiner Sees, lebte seine erst kürzlich verstorbene Mutter. Eine Nacht und einen Tag lang durchstreift Schach die vertrauten Orte aus Kindertagen. Bereits an dieser Stelle zeigt sich, was once im Rahmen der vorliegenden Untersuchung ausgeführt werden soll: Das gleichsam idyllische wie morbide Wuthenow steht im Gegensatz zum elitären Berlin für Räume der Innerlichkeit und des Alleinseins. Wie Schach diese abgeschiedenen Räume erlebt und wie diese literarisch gestaltet sind, soll im Folgenden herausgearbeitet werden.

Show description

Read more
 

Download Der Fragebogen in den wissenschaftlichen Arbeiten (German by Mohamed Chaabani PDF

By Mohamed Chaabani

Forschungsarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, notice: keine, college of Oran, Sprache: Deutsch, summary: Die vorliegende Forschungsarbeit beschäftigt sich mit dem Fragebogen in den wissenschaftlichen Arbeiten. Hauptanliegen der Arbeit ist es, Ansprüche und Merkmale des Fragebogens aufzuzeigen. Die Arbeit soll ferner einen Beitrag zur Förderung vom wissenschaftlichen Schreiben leisten.

Show description

Read more
 

Download Hat das Stil? Eine textstilistische Untersuchung der by Franziska Schmidt PDF

By Franziska Schmidt

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, observe: 3,0, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Sprache: Deutsch, summary: „Texte sind Mittel sprachlichen Handelns […]. Da es in einer Gemeinschaft […] die verschiedensten Arten von Handlungsbedarf gibt, sind Texte außerordentlich vielfältig […]. Es gibt die verschiedenartigsten Textfunktionen und infolgedessen auch –Formen.“
Weitreichende Textformen prägen seit Jahrhunderten die Gesellschaft.
Liebesbriefe, Gedichte, Minnesang, die ersten Flugblätter und Zeitungen, Romane, amtliche Schreiben, Zeugnisse oder Gutachten sind Teil unseres Alltags. Sie unterhalten, berühren, informieren, geben Auskunft, identifizieren, stiften Unruhe, decken auf. Jede Textart ist dabei durch bestimmte Merkmale gekennzeichnet. Doch nicht jeder textual content ist von jedem abgrenzbar. Es können unscharfe Ränder vorhanden sein, Merkmale können sich überlappen oder gar nicht vorhanden sein.
Eine schon vielfach auf ihre Merkmale untersuchte shape fällt in den Bereich der journalistischen Texte. Nach der Erfindung des Buchdrucks von Johannes Gutenberg wurden um 1480 die ersten Flugblätter und Vorläufer der heutigen Zeitungen gedruckt. Schon zu dieser Zeit wurden erste journalistische Formen entscheidend geprägt und es entstanden Merkmale, die bis heute auffallend für bestimmte Textsorten sind.
Journalistische Texte eignen sich für stilistische Vergleiche insofern sehr intestine, dass es grundlegende Merkmale gibt, die die Textsorten voneinander abgrenzen lassen.
Die zunehmende Mediatisierung und die damit verbundene Entwicklung des Online-Journalismus, aber auch die sogenannte „Schreibe“ des jeweiligen Redakteurs ergeben die oben erwähnten unscharfen Ränder, sodass Textsorten, die auf den ersten Blick einheitlich scheinen, dennoch unterschiedliche Stilmerkmale aufweisen.
Barbara Sandig benannte bereits 1986 relevante Stilmerkmale von Texten in ihrem Werk Textstilistik des Deutschen. In der aktualisierten Auflage von 2006 wurden einige Inhalte weiter definiert. Für die in dieser Arbeit verfasste examine werden acht, von Barbara Sandig definierte, Merkmale von Textsorten anhand von journalistischen Texten, speziell jeweils ein Bericht und ein Kommentar aus der BILD-Zeitung und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung untersucht. Dabei werden die Unikalität und Textfunktion, das Thema, die Kohäsion und Kohärenz, die Situationalität, Materialität und Kulturalität/Historizität der einzelnen Texte beleuchtet.

Show description

Read more
 

Download Die Heroisierung Hagens und das mythische Verhältnis von by Helena Flenner PDF

By Helena Flenner

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, word: 2,0, Universität zu Köln, Sprache: Deutsch, summary: Die vorliegende Hausarbeit zur Kudrun beschäftigt sich mit der darin vorkommenden Hagen-Episode, in welcher dieser durch einen Greifen entführt wird. Damit verbunden wird die Frage, ob Hagen aus diesem Vorfall als Held hervorgeht und wie seine Entwicklung in Anbetracht der mythischen Entwicklung von Raum und Zeit dargestellt wird.
Die Kudrun wird meist als zur Gattung der Heldenepik zugehörig bezeichnet, jedoch ist die Frage der genauen Gattungszugehörigkeit nicht eindeutig zu beantworten. Das vorkommende „Prinzip der variierenden Wiederholungen verhältnismäßig weniger Themen“, das „Prinzip des überraschenden Wechsels“, sowie das Vorkommen von zahlreichen Widersprüchen im Erzählverlauf, weisen auf die jüngere Heldendichtung des deutschen Mittelalters hin.
Laut des Verfasserlexikons weist die Kudrun zwar Eigenheiten auf, welche für die mündlich überlieferte Dichtung typisch sind, es gibt jedoch auch Indizien, welche eine zwar schriftliche, aber ‚freie‘ und ‚produktive‘ Überlieferung für wahrscheinlicher halten. Das Schema der Brautwerbung stellt sie weiterhin in eine enge Beziehung zur Spielmannsdichtung,
die Bemühungen des Dichters um eine Annäherung an die Gattung des höfischen Romans sind aber auch zu erkennen, zum Beispiel an den höfisch-ritterlichen Motiven wie etwa bei der Schilderung von zeremoniellen Handlungen an den Königshöfen oder bei Verabschiedungen und Begrüßungen.
Der Verfasser der Kudrun ist nicht überliefert, auch im textual content „teilt er nichts über sich selber, seine Lebensumstände oder seine Ansichten mit.“ Da er aber das Nibelungenlied gekannt haben muss, lässt sich die Entstehungszeit der Kudrun ungefähr auf die 30er-50er Jahre des thirteen. Jahrhunderts datieren. Aufgrund des Reimschemas ergibt sich, dass sie auf bayrisch-österreichischem Boden entstanden sein muss, ältere Forschungen vermuten die Entstehung eventuell in der Steiermark. Da der Verfasser das Kaufmannswesen und
das städtische Leben der Zeit kannte, wird heute als Entstehungsort eher von einer größeren Stadt wie Passau, Regensburg oder Wien ausgegangen.
Zum Mythos in der Heldenepik lässt sich sagen, dass die Heldensagen des Mittelalters an das Leben historischer Persönlichkeiten anknüpfen, das Leben der jeweiligen Helden wird dem Schema eines mythischen Heldenlebens nachgebildet, da zu der Zeit, als es schriftlich festgehalten wurde, das historische Bild bereits verblasst ist...

Show description

Read more
 

Download Von der Négritude zur Créolisation. Ein Vergleich der by Micha Luther PDF

By Micha Luther

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Literatur, notice: 2,0, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Sprache: Deutsch, summary: targeté Césaire, geboren im Jahr 1913 in Basse-Pointe, Martinique, struggle in seiner Rolle als Politiker, aber auch als Dichter und vor allem als Vordenker einer antikolonialistischen Bewegung (la Négritude) prägend für die kulturelle und politische Entwicklung der Antillen. Édouard Glissant, geboren 1928 in Bezaudin, ebenfalls Martinique, entwickelte eine eigene Philosophie, die sich unter anderem auch an Césaire orientierte. Dabei geht es nicht nur im begrenzten Rahmen um die Frage der kulturellen Identitätssuche in der Karibik, sondern um eine Kulturtheorie, die Glissant auf die ganze Welt anwendet und dabei zum Teil die heutige Auffassung von Identität gänzlich in Frage stellt. In seinen zentralen Werken, wie etwa "Le Discours antillais" (1981) oder "Poétique de los angeles Relation" (1990) prägt Glissant neue Begriffe, wie etwa die der Créolisation, Relation, Identité, Rhizom und Chaos-monde. Auch wenn die Begriffe und Theorien Glissants weitergehend sind und teilweise den Ansätzen Césaires möglicherweise sogar widersprechen, kann von einer gegenseitigen Beeinflussung beider Autoren ausgegangen werden. [...]
Im Folgenden sollen nun zunächst die zentralen Begriffe Édouard Glissants anhand von ausgewählten Abschnitten seiner Werke erläutert werden. Hierzu orientiere ich mich in erster Linie an der 1996 erschienenen creation à une poétique du Divers, eine Zusammenfassung einer Vortragsreihe Glissants, bestehend aus vier Vorträgen, die sich insbesondere mit dem Thema Kultur und Identität auseinandersetzen. Hinzu kommen zentrale Werke wie der Discours antillais (1981) und Poétique de los angeles Relation (1990). Anschließend wende ich mich Césaires Négritude zu, die der Antillanité und Créolisation Glissants vorausging. Zur Verdeutlichung wird ein Theaterstück Césaires, eine Bearbeitung von Shakespeares "The Tempest" (1623) mit dem Titel "Une Tempête" (1969), herangezogen und schließlich Ansätze zu Glissants Theorien in Césaires Werk untersucht. Es soll unter anderem beobachtet werden, inwieweit Césaire die theoretische Grundlage für Glissants Überlegungen lieferte, welche Gemeinsamkeiten vorhanden sind, aber auch in welcher Weise sich die philosophischen Überlegungen beider Autoren unterscheiden.

Show description

Read more
 

Download Deutsch als Zweitsprache. Einfluss der Faktoren Alter und by Hülya Karadag PDF

By Hülya Karadag

Fachbuch aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, be aware: 1,3, Universität Paderborn, Sprache: Deutsch, summary: Gegenstand der vorliegenden Examensklausur ist das Thema Deutsch als Zweitsprache für Schülerinnen und Schüler (SuS) mit Migrationshintergrund. Die Aneignung der Sprache ist grundlegend für den Schulerfolg und damit bestimmend für die zukünftige Lebensgestaltung in der Gesellschaft. Der Schul(miss-)erfolg von SuS mit Migrationshintergrund wird von PISA und IGLU gezeigt, ebenso wie der Umstand, dass die SuS mit Migrationshintergrund im deutschen Bildungssystem effektiver gefördert werden sollten, um bessere Erfolge zu erzielen.

Dass Migrantenkinder und – jugendliche überproportional häufig Hauptschulen besuchen, sowie keinen Schulabschluss erreichen, ist damit zu erklären, dass der Bildungserfolg nicht nur von der sozialen Herkunft abhängig ist und ein beträchtlicher Prozentsatz der SuS mit Migrationshintergrund aus niedrigen sozio-ökonomischen prestige vertreten sind, sondern auch von ihrer unzureichenden zweitsprachlichen Kompetenz.

Seit Beginn der 1970er Jahre hat sich die Zweitspracherwerbsforschung als wissenschaftliche Disziplin entwickelt, wird in Bildungseinrichtungen, wie etwa in Schulen – wo bisher Sprachproduktionen von SuS mit Migrationshintergrund, die nicht der standardsprachlichen Norm entsprechen, als falsch bzw. fehlerhaft gewertet wurde – eine andere Sichtweise eingenommen. Demnach versucht die Zweitspracherwerbsforschung, die Prinzipien und Mechanismen nachvollzuziehen, welche den Zweitspracherwerb sowie die ihn kennzeichnenden Strukturen bestimmen.

Im Folgenden soll zunächst auf die Definitionen zum Erst-, Zweit- und Fremdspracherwerb eingegangen werden, damit beim Gebrauch der terminologischen Begriffe die differenzierenden Besonderheiten verdeutlicht werden. Anschließend sollen die Einflussfaktoren des Zweitspracherwerbs dargestellt werden. Hierbei werden die Faktoren „Erwerbskontext“ und das „Alter“ ausführlich diskutiert.

Show description

Read more
 

Download Motive und rhetorische Figuren im Dritten Stück des by Siawasch Aeenechi PDF

By Siawasch Aeenechi

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, word: 2, Universität Wien (Institut für Europäische und Vergleichende Literaturwissenschafte), Veranstaltung: Reiseliteratur, Sprache: Deutsch, summary:
Goethes „Italienische Reise“ gilt als eines der großen Werke der Reiseliteratur und auch in Goethes eigenem Schaffen hat die Schrift neben der „Dichtung und Wahrheit“ einen besonderen Platz als eine bedeutende autobiographische Schrift.
Die „Italienische Reise“ ist eine Bearbeitung des „Tagebuchs der italienischen Reise für Frau von Stein“ aus dem Jahr 1786. Goethe struggle in jener Zeit glühend in Charlotte von Stein verliebt, was once aus hunderten von schwärmerischen Briefen an ihr ersichtlich wird. Es ist in der Wissenschaft noch nicht geklärt, ob es sich bei der Beziehung zwischen Goethe und Frau von Stein um eine rein platonische Liebe handelte oder ob die Beziehung auch sexueller Natur battle. Fest steht, dass Goethe mit der Widmung seines Tagebuchs an ihr um ihre Gunst und Aufmerksamkeit buhlte. Goethe schreibt ihr in einem short vom 14.10.1786 aus Venedig: „Anfangs gedacht ich mein Tagebuch allgemein zu schreiben, dann es an dich zu richten und das Sie zu brauchen damit es kommunikabel wäre, es ging aber nicht es ist allein für dich.“ Einen Monat davor, im short vom 18. September 1786, schrieb Goethe noch folgendes: „Ich habe ein treues Tagbuch geführt und das Vornehmste used to be ich gesehn used to be ich gedacht aufegschrieben und nach meiner Rechung kannst du es in der Mitte Oktbr. haben. […] Sag aber niemanden etwas von dem was once du erhälst. Es ist vorerst ganz allein für dich.“ Goethe deutet in seinem Tagebuch gar an, dass er bloß reise, um seine Erlebenisse ihr dann zu berichten: „Und da ich blos zu reisen scheine um dir zu erzählen; so setz ich mich nun hin, da es Nacht ist, dir mancherlei vorzutragen.“ guy kann additionally folgenden Schluss betreffend Goethes Intentionen ziehen, used to be er mit seinen Aufzeichnungen vor hatte: „Das Reise-Tagebuch hatte somit zwei Aufgaben zu erfüllen: Zum einen sollte sich Frau von Stein von Goethes ungebrochener Liebe überzeugen können, zum anderen struggle es ihm offenbar schon zu Beginn der Reise in den Sinn gekommen, die südlichen Eindrücke nach seiner Rückkehr in überarbeiteter shape der Öffentlichkeit vorzulegen.“

Show description

Read more
 

Download „Lassma Kiez sprechen, lan!" Eine linguistische Untersuchung by Erhan Kaya PDF

By Erhan Kaya

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, notice: 1,7, Universität Hamburg (Sprache, Literatur, Medien I und II (SLM I und II)), Veranstaltung: Metaphern der Sprache, Sprache: Deutsch, summary: used to be ist eigentlich Kiezdeutsch? Ist es ein Dialekt oder eine neue paintings der Sprache? „Kanak-Sprak“, „Türkendeutsch“ oder „Kiezdeutsch“ sind nur drei der Begriffe, die für die Sprache jugendlicher Migranten gebraucht werden. Diese neue paintings des Dialekts kann als „krass reden“ oder „Kiezsprache von den Jugendlichen“ benannt werden“. „Kiezdeutsch“ kann als ein sprachliches Phänomen in der Sprachwissenschaft akzeptiert werden, welches sich vor allem in Megastädten mit vielen verschiedenen Einwanderergruppen etabliert hat. Außerdem ist an Kiezdeutsch interessant, dass nicht nur die jungen Migranten diese Sprache gebrauchen, sondern auch die deutschen Freunde aus ihrer unmittelbaren Umgebung. Diese deutschen Jugendlichen beherrschen neben Kiezdeutsch durchaus die standardsprachlichen Varietäten des Deutschen. Ähnliche Jugendsprachen gibt es auch in anderen Ländern von Europa wie in Schweden, in Dänemark und in den Niederlanden. In Kiezdeutsch sieht guy sprachliche Kreativität, mit anderem Wort “Neuerungen“, und „grammatische Innovation“. Die Jugendlichen, die Kiezdeutsch sprechen, verwenden beispielsweise eine Reihe neuer Fremdwörter aus dem Türkischen, Arabischen oder Russischen, die die Standardsprache nicht hat. Diese Wörter stammen in der Regel aus den Herkunftssprachen der jugendlichen Sprecher/innen des Kiezdeutschs. Beispielsweise lan aus dem Türkischen, abu aus dem Arabischen usw.

Show description

Read more